Die Schellengruppe

Die Schellengruppe ist eine Abteilung des SGV Wilgersdorf und gehört der Deutschen Wanderjugend an. Wir sind eine Gruppe von ca. 25 Mädchen und jungen Damen im Alter von 7-26 Jahren. Wir spielen mit Kuhglocken und werden von zwei Akkordeons begleitet.

Kuhglocke1

Die Schellengruppe ist einmalig in Europa, vielleicht sogar auf der ganzen Welt, da jede Glocke zwei- bis dreimal besetzt ist und wir in Festzügen spielend mitmarschieren können. Durch unsere Teilnahme an den Deutschen Wandertagen sind wir in ganz Deutschland bekannt. Auftritte bei Geburtstagen, Hochzeiten, Wohltätigkeitsveranstaltungen, in Krankenhäusern und Altenheimen gehören bei uns zum Alltag.

Unsere größten Erfolge hatten wir:

  • 1988 in der Fernsehserie „gesucht – gefunden“
  • 1988 in Tarnow/Polen – Jugendaustausch
  • 1992 bei der Steubenparade in New York

Gegründet wurde die Gruppe 1976 aus Anlass der 600-Jahr-Feier Wilgersdorf von dem in 2009 verstorbenen Werner Hartmann, der die Schellengruppe im Februar 1999 an seinen Sohn Gerd Hartmann übergeben hat. Unser 25jähriges Jubiläum haben wir am 25. August 2001 gefeiert.

Kuhglocke_Siegerland

Unsere „Musikinstrumente“ stammen aus Österreich. Sie wurden von Werner Hartmann persönlich dort abgeholt. Kuhglocken aus dem Heimatland kommen für uns nicht zum Musizieren in Frage, da die Form der Siegerländer Glocken zu schmal und zu lang ist.